1. So füttern Sie das Geflügel mit den ausgewachsenen großen Larven:

    • Verbesserung der Darmgesundheit bei Geflügel / mehr Krankheitsresistenz =>Geflügel lebt länger
    • Mit BSF-Larven gefütterte Broiler wachsen schneller als die anderen Broiler
    • Weil sie länger leben, gibt es mehr Eier pro Legehenne
    • Es werden weniger Medikamente benötigt, da die Laurinsäure aus dem Fett der BSF-Larven als Probiotikum wirken. Reduziert den Bedarf an Antibiotika
    • Die Zusammensetzung von Geflügel-Mischfutter muss nicht so viel Soja enthalten, da die Larven reich an Proteinen sind. Die Abhängigkeit von Soja nimmt ab.

 

  1. Gesünderes Futtersuchverhalten:

    • Weniger tote Hühner, weil sie sich nicht mehr gegenseitig zu Tode picken.
    • Verbesserung des Tierschutzes, da sie nun auch tierische Proteine erhalten.

 

  1. Kostenersparnis:

    • Wenn die Larven billiger sind als das konventionelle Geflügel-Mischfutter.

 

  1. Nebeneinkommen:

    • Aufgrund der Kreislaufarbeitsweise möchten Supermärkten einen höheren Preis pro Ei und einen höheren Preis pro Broiler zahlen.
    • Durch den Verkauf des Frasses.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in folgenden wissenschaftlichen Publikationen:

 

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten: Was ist zu Beginn der automatisierten Insektenhaltung erforderlich?

Menu